Grand Cru-Weine aus dem Südwesten

Die Weine von “Comte de Thun“ sind Botschafter der südwestfranzösischen Weinlandschaft. Im Stil unterscheiden sie sich deutlich von anderen Weinen der Gegend – gleichzeitig sind sie durchaus typisch für die Region, schließlich artikulieren sie das “Terroir Gaillac“ auf ganz eigene Art und Weise.
Die Weine von “Comte de Thun“ sind individueller Ausdruck der Vision ihrer Schöpfer, die vinologische Erfolgsepoche des “Vin de Coq“ wieder aufleben zu lassen.

Reinsortige Crus

Die Rebsorten Syrah, Merlot, Cabernet Franc und Pinot Noir drücken auf ihre Weise das einmalige Terroir des Plateau Cordais im Gaillac aus. „Der Weingenius kommt von der Rebsorte“ meinte bereits der Vater der Weinbau-Studien, Dr. Jules Guyot. Ganz in diesem Sinne sind diese rebsortenreinen Crus individueller Ausdruck von “Comte de Thun“.

La Parrazal

La Parrazal ist ein Cuvée aus Syrah, Merlot, Cabernet Franc und Cabernet Sauvignon. Der Rotwein reflektiert die Merkmale der einzelnen Rebsorten vortrefflich und besticht durch seine spannungsgeladene Gesamtkomposition.

Spezialitäten

Der Schwerpunkt von “Comte de Thun“ liegt auf Rotwein – es lohnt sich jedoch auch, die Weißweine und Schaumweine sowie Süssweine zu probieren.