Purer Cotarellaismus

Kompromissloses Qualitätsmanagement im Weinberg und akkurateste Arbeit im Keller: Dafür steht Dr. Riccardo Cotarella. Für den önologischen Berater und Mitgestalter des Weinguts steht Qualität an höchster Stelle.

Purer Cotarellaismus

Kompromissloses Qualitätsmanagement im Weinberg und akkurateste Arbeit im Keller: Dafür steht Dr. Riccardo Cotarella. Für den önologischen Berater und Mitgestalter des Weinguts steht Qualität an höchster Stelle.

Die hohe Kunst der Qualität

Intensive manuelle Reben- und Bodenpflege, strenge Ertragsbegrenzung durch Ausdünnung, analytische Tests und Kostproben vor der Lese sowie Eichenfässer ausschließlich der besten Fassbinder Frankreichs – für die höchste Weinqualität überlässt der Wein-Magier nichts dem Zufall.

DJI_0195©2020_BVG_MaierDominik (1)
Botschafter der südwestfranzösischen Weinlandschaft

Die Weine von “Comte de Thun“ sind Botschafter der südwestfranzösischen Weinlandschaft. Im Stil unterscheiden sie sich deutlich von den heute vorhandenen anderen Weinen der Gegend – gleichzeitig sind sie durchaus typisch für die Region, schließlich präsentieren sie das “Terroir Gaillac“ und die vinologische Erfolgsepoche des “Vin de Coq“ und lassen Grosse Weine wieder aufleben.

_D_L0038©2020_BVG_MaierDominik (1)
Genaue Anlaysen…

... vor der Ernte entscheiden über den genauen Zeitpunkt der Lese – und zwar Rebsorte für Rebsorte und für jede Parzelle einzeln. Auch werden die Trauben separat von einander vergoren – so dass jeder Basiswein die unterschiedlichen Facetten seiner Herkunftsparzelle wiederspiegelt: den Boden, das Mikroklima und natürlich die Rebsorte. Anschließend werden die Weine in ausgesuchten Barriques bester französischer Tonnellerien ausgebaut. Das höchste Gebot der Vinifizierung der beiden Visionäre: Ihre Weine sollen unverwechselbar den eleganten, fruchtbetonten Stil der jeweiligen Rebsorte auf dem Terroir “Comte de Thun“ ausdrücken. Erst nach langer Lagerung kommen die Weine schließlich mit Trinkreife auf den Markt.

Vinifizierung_Slider_01
Die hohe Qualität der Weine…

...die bei “Comte de Thun“ erzeugt werden, hängt von einer ununterbrochenen Abfolge wichtiger Entscheidungen im Weinberg ab. Dazu gehört beispielsweise die Ertragsreduzierung: Das ganze Jahr hindurch werden die Reben konsequent ausgedünnt, um die Qualität der Lese zu maximieren. So liegt der Hektarertrag der Cru-Weine bei rund 25 Hektolitern.